08:14
0
Leute ich lese immer wieder diese Auraschwurbeleien, diese alles ist doch gut wie es ist Konstrukte, dieses entweder die Ausserirdischen, irgend ein Messias oder die Erschwingung wirds schon richten Einstellungen. Dieses einfach sich von diesen kuscheligen höchst Unwahren Denkgefängnissen sich nicht loesen WOLLEN. Der GRund ist einfach: Man will nicht riskieren, daß man sich unwohl fühlt, und das geht mit einer klaren wahrhaftigen Einstellung aber einher! JA wer sich für die Wahrheit einsetzt riskiert seine sozialen Kontakte! JA wer das tut der riskiert daß in seiner Chronik ein paar Herzchen weniger verteilt werden. UND???

WAS IST SO SCHLIMM DARAN?

Ich sehe Petitionen, Forderungen, Demonstrationen und auch Aktionen. Ich sehe dieses unwürdige Betteln und Flehen, für etwas das uns von vornherein ZUSTEHT! Es ärgert mich, daß sich so viele Menschen mit dem Status Quo einfach abfinden und WARTEN.

Ich sehe auch die alternativen Projekte in Sachen Energie, Selbstversorgung und Befreiung aus dem System. Ich kann aber auch nicht die finsteren Einstampfaktionen übersehen, und wie man diese Leute reihenweise kassiert, sie wirtschaftlich und sogar persönlich zerstört, in dem man sie einfach zwangseinweist.

Ich sehe die Leute die diese WIR Aktionen ins Leben gerufen haben, und Leute produzieren die es sich in einem zwischen sehr sozialen Menschen aufgespannten privaten Hängenmatte ausruhen und herumtönen, wie unabhängig sie sind - obschon sie doch durch diese Leute DIREKT vom System abhängig sind?

Ich sehe dieses scheinbar unüberwindbare Gutmenschentum, das nichts anderes als "friedliche" Wege sucht, und sich dann immer und immer wieder darüber empört, wenn ihre Bemühungen im Keim ersticken.



Sagt mal versteht Ihr es denn immer noch nichrt?

Die Verantwortlichen bzw. die sich dafür ausgeben HABEN KEIN INTERESSE DARAN uns zu helfen! Sie interessieren sich nur dafür, ihre Order auszuführen, weil ihre PERSÖNLICHEN PROFITE DARAN HÄNGEN! Und die, welche sie steuern werden NIE NIE NIEMALS von alleine aufhören uns zu unterdrücken!

WArum diese Umwege? Warum diese Feigheit? Ist es denn immer noch so schwer, den Feind zu erkennen? Ist es immer noch nicht verständlich, wer das Geld und die Regierungen kontrolliert und welche Absichten einfach nur aus dem was alles bisher geschehen ist dahinter stecken? An den Früchten ihrer Arbeit sollt ihr sie erkennen!

Was zur Hölle reitet uns, daß es uns wichtiger ist was Freunde und Verwandte von uns denken, als daß wir diese Konditionierungen die uns gefangen halten zu überwinden?

Was ist denn einfacher als den Feind direkt anzugehen? Warum bleiben wir so FEIGE und geben Ihnen diese ständige Bedrohung mit existenzieller Vernichtung nicht endlich ZURÜCK!

Noch sind wir frei genug, um das zu tun. Warum müssen wir warten, bis wir so dezimiert und entrechtet sind, als daß uns eine wirksame Gegenwehr nicht mehr möglich ist?


Zum heutigen Tage wird alles was wir erwirtschaften mit ca 85% Abgaben belastet, OHNE daß wir etwas dafür zurück bekommen. Wenn wir uns weiter dafür entscheiden, auf diese Weise organisiert zu sein, in Ordnung. Aber eine höhere Abgabenlast als insgesamt 10% ist nicht zu rechtfertigen. Derzeit haben wir eine nahezu 90%ige und das Ergebnis sind Abermilliarden von Schulden! Es ist auf diese Weise nicht zu lösen und das müssen wir einsehen, die Lösung liegt bei denen die unsere Profite stehlen, und uns alle Alternativen dazu geraubt haben, die die uns anlügen, unsere Kinder missbrauchen Wir stehen mit dem Rücken zur Wand, und jedes Tier das man in die Enge treibt wehrt sich!

Bei aller Liebe, und ich liebe das Leben und die Natur! Auch ich wünsche mir keine Gewalt. Aber wenn sie sich doch nicht vermeiden läßt, und ganz besonders die Gewalt gegen uns doch jeden Tag auf brutalste Art und Weise zuwider fährt - was bitte kann noch anderes auf der Agenda stehen als die Vertreter und Helfer des sprichwörtlich organisierten Verbrechens geeint zu kassieren, es wird niemals aufhören bevor wir das einsehen.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen