11:12
1
In den meisten Fällen laden wir unsere Handys Nachts auf oder mittels speziellem Ladekabel in unseren PKW`s. Unser folgendes Beispiel zeigt die tragischen Auswirkungen während das Handy eines jungen Mannes in einem Schlafzimmer aufgeladen wurde.
Während dem Aufladen klingelte das Handy. Das Gespräch wurde entgegen genommen, ohne das Ladegerät vom Handy und vom Stromnetz zu trennen. Nach nur wenigen Sekunden bildeten sich elektrische Funken / Flammen im Handy, auf Grund einer Fehlfunktion des Ladegerätes.

Der junge Mann erhielt einen elektrischen Schlag und stürzte zu Boden. Wie man sieht, explodierte das Handy regelrecht. Familienmitglieder bemerkten dies und fanden den jungen Mann bewusstlos, mit schwachem Herzschlag und verbrannten Fingern in dem Schlafzimmer.
Der junge Mann wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Leider verstarb er bei Ankunft im Krankenhaus.


Ein Handy ist zwar ein sehr hilfreiches, modernes Hilfsmittel, aber es soll uns bewusst werden, dass dies auch ein hohes Gefahrenpotential in sich trägt.
Niemals ein Handy benutzen, während es noch mit dem Stromnetz verbunden ist. Wenn während dem Aufladen ein Gespräch eintrifft, das Handy vom Ladegerät trennen und das Ladegerät vom Stromnetz trennen.
Ist das ein Einzelfall gewesen? Ich habe recherchiert. Leider nicht! Handy gefährden unsere Gesundheit also nicht nur durch ihre Strahlung. Sie können auch anfangen zu brennen oder explodieren! Wie eine kleine Bombe direkt am Ohr. Es kann auch böse in die Hose gehen…


 

Chip-Online, 03.07.2007:
Handy explodiert – Schweißer getötet
Einem Elektro-Schweißer ist im chinesischen Shuangcheng der Handy-Akku explodiert. Durch die Druckwelle bohrte sich eine Rippe des Arbeiters in sein Herz. Wie die Lanzhou Morning Post berichtet, wurde der 22-Jährige ins Krankenhaus gebracht, erlag dort allerdings seinen Verletzungen.
Focus-Online, 05.07.2004:
Handy explodiert – Böse in die Hose gegangen
Einem 16-jährigen Mädchen in Kalifornien ist das Handy in der Hosentasche explodiert. Die junge Frau trug bei dem Unglück Verbrennungen zweiten Grades davon.
Heise-Online, 08.11.2003:
Handy-Explosion verletzt Finnin
Eine 24-jährige Frau aus der finnischen Stadt Lahti bei Helsinki ist durch ein explodierendes Handy so schwer verletzt worden , dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Einem Bericht der finnischen Zeitung Ilta-Sanomat zufolge, handelt es sich bei dem Handy um ein Produkt des Weltmarktführers Nokia. Die Finnin habe angegeben, ihr Handy sei auf den Boden gefallen und ausgegangen. Beim Versuch, den Akku im Handy aufzuladen, sei dieser explodiert.
Shortnews.de, 20.08.10:
Indien: Handy explodiert während Telefonat und tötet jungen Mann
In Indien musste der 23-jährige Gopal Gujjar ein Handy-Gespräch mit seinem Leben bezahlen. Sein Handy explodierte mitten im Telefonat und tötete den jungen Mann. Es gab zwar keine Zeugen, man geht aber davon aus, dass er gerade telefoniert hat.
Spiegel-Online, 05.02.2009:
Akku-Problem – Handy-Explosion tötet 20-Jährigen
Der Tod kam plötzlich: In China ist ein junger Mann offenbar durch die Explosion seines Mobiltelefons getötet worden. Die Tragödie ist kein Einzelfall. Bereits mehrfach starben Menschen oder wurden verletzt, als ihre Handys detonierten. Als Ursache wird meist der Akku gesehen.
Sueddeutsche.de, 29.11.2007:

Tod durch Handy-Explosion

Das ist ein Albtraum für jeden Handy-Benutzer: Das Mobiltelefon explodiert in der Hemdtasche. Genau das ist möglicherweise einem Südkoreaner passiert, der Mittwochmorgen tot an seinem Schreibtisch entdeckt wurde. Wie die Polizei feststellte, war der Akku des Geräts geschmolzen.
Es gibt noch einige Fälle mehr. Einfach mal “Handyexplosion” oder “Handy expolodiert” in die Suchmaschine eingeben.
Ergänzung 29.08.2010:
Vielen Dank für die Kritik! – Der ich ehrlich zustimmen muss.
In der Tat fallen diese Fälle, statistisch gesehen, “nicht ins Gewicht”. Aber trotzdem passieren diese Dinge. Mir ist jedes einzelne Menschenleben wichtig. Das bedeutet für mich, wenn der ein oder andere Leser durch diesen Artikel etwas sensibler wird, was das Risiko von elektronischen Geräten betrifft, habe ich mein Ziel schon erreicht. Keinesfalls möchte ich Panik erzeugen, die hat noch keinem etwas genutzt (außer denen die damit Geld verdienen).
Ein TV-Gerät beispielsweise, kann nachts im Standby-Modus in Flammen aufgehen und die Wohnung in Brand setzen. Das ist schon oft genug passiert. Bei Handys finde ich es aber fataler, weil man die meist direkt am Leib trägt und sie ans Ohr hält. Ein Sachschaden ist ja nicht so wild. Aber wenn der Mensch körperlichen Schaden erleidet oder sogar stirbt, ist das was anderes.
Durch die heutige Massenproduktion sind technische Fehler nicht auszuschließen. Jedes elektronische Gerät könnte einen kleinen Macken haben, der großen Schaden anrichten kann. Das ist vielen Menschen aber leider nicht ganz bewusst. Ein Mensch der bewusster umgeht, lässt z.B. die Geräte nicht im Stand-By Modus laufen, sondern schaltet sie ganz aus (zieht den Stecker), wenn er schlafen geht oder das Haus verlässt.
Beim Handy können diese tragischen Fälle schon vermindert werden, wenn das Ladegerät vor dem Telefonieren abgezogen wird. Außerdem ist es ratsam, sich nicht irgendwelche No-Name-Akkus zu kaufen, sondern diese direkt beim Hersteller des Handys zu beziehen. Klar sind diese teurer, aber in der Regel doch sicherer.

1 Kommentare:

  1. Schafft eure Smartphones ab ,bevor es zu spät ist ! Das IPhone sendet Frequenzen aus die unser Organismus als Emotionen wahrnimmt/interpretiert. Es kann Euch in Stimmungen versetzen, nicht zufällig sondern kalkuliert, in der Masse und individuell! Haltet Eure Kinder von Iphones fern, haltet Euch von IPhones fern -- generell Strahlungen von Handy, Mikrowelle, WLan, DECT-Telefone... Große Firmen wie Google oder Apple arbeiten mit Regierungen und Geheimdiensten zusammen, das IPhone ist ein Traum für jeden Geheimdienst! Jederzeit ortbar, verfolgbar, abhörbar, darüber geht die Kommunikation (Gespräche, watsapp, Internet), darüber hinaus werden Emotionen initialisiert die NICHTS mit Euch zu tun haben, aber sie sind von echten Emotionen nicht zu unterscheiden! HANDLE WITH CARE. SPREAD THE WORD!! Gerade wenn Ihr Euch scheut Euer IPhone auszumachen und abzugeben, gerade dann MACHT ES, TRENNT EUCH, BEFREIT EUCH!! Bitte teilt diese Information, es ist ernst. Dankeschön!! GLOBAL NON COMPLIANCE (sucht danach!) LIEBE&FRIEDEN

    AntwortenLöschen