Dass Geo-Engineering voraussichtlich nicht nur, wie es offiziell heißt, zum Stoppen der vermeintlichen Klimaerwärmung, zum Abbau der CO2-Konzentration in der Atmosphäre oder zur Verhinderung einer Versauerung der Meere eingesetzt wird, will der Naturforscher Harald Kautz-Vella herausgefunden haben. In einem Videostatement gegenüber ExtremNews erklärt Kautz-Vella, dass sich nach seinem jetzigen Kenntnisstand dahinter auch Geheimdienstprojekte verbergen, deren Absichten er als extrem gefährlich sowie ethisch und moralisch als mehr als bedenklich bezeichnet. In seinen eigenen Worten spricht er von einer "Chronik der Hölle". Was der Naturforscher darunter versteht, sehen Sie in diesem Video.



Weitere Informationen zu dem Beitrag unter: http://www.extremnews.com
http://www.sauberer-himmel.de/hintergrunde-2
http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/chemtrails/chemtrails-die-vergiftung-der-menschheit/



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen